KJRS KJRS KJRS KJRS KJRS KJRS KJRS KJRS
Jeder junge Mensch hat ein Recht auf Förderung seiner Entwicklung und auf Erziehung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit. (§1, KJHG)
 

Kinder- und Jugendring Sachsen über das Wahlergebnis

Zwei Drittel haben NICHT die AfD gewählt, Jugendliche hätten anders gewählt.

Zum Ergebnis der Landtagswahl in Sachsen erklärt Jan Witza, Vorsitzender des Kinder- und Jugendring Sachsen e.V. (KJRS):

04.09.2019
„Wir sind erschüttert von dem Ergebnis. Gleichzeitig möchten wir jedoch betonen, dass zwei Drittel der Wählerinnen und Wähler ihre Stimme Parteien gegeben haben, die die freiheitlich demokratische Grundordnung schützen wollen und ihre Arbeit an den Menschenrechten ausrichten. Diese zwei Drittel haben NICHT die AfD gewählt!

Wir nehmen wahr, dass gerade junge Menschen zunehmend politisch interessiert und engagiert sind. Die U18-Wahl hat sehr deutlich gezeigt, dass sich junge Menschen auch in Sachsen intensiv und differenziert mit politischen Fragestellungen auseinandersetzen. Für uns ist es daher nicht nachvollziehbar, dass Jugendliche unter 18 Jahren im Freistaat Sachsen nicht wählen dürfen. Wir fordern als Kinder- und Jugendring Sachsen die Absenkung des Wahlalters auf 14 Jahre.“

Bei der U18-Landtagswahl in Sachsen waren die Grünen mir 27,2 % klarer Wahlsieger bei Kindern und Jugendlichen, deutlich vor der AfD (15,5 %), der Linkspartei (10,9 %), CDU (10,0 %) und SPD (6,8 %).

„Wir verstehen unseren Auftrag gegenüber den sächsischen Jugendverbänden und der sächsischen Jugendarbeit auch weiterhin so, dass wir die Arbeit der künftigen Regierung in jeder Konstellation kritisch und konstruktiv begleiteten und kommentieren werden.“, macht Jan Witza deutlich.

Der Kinder- und Jugendring Sachsen vertritt als Dachorganisation die Interessen von 30 Jugendverbänden, 11 Stadt- und Kreisjugendringen sowie 4 Fachorganisationen. Er unterstützt die Jugend(verbands)arbeit in Sachsen durch Bildungsveranstaltungen, Beratung und Begleitung und ist Träger jugendpolitischer Projekte.

Anlagen 
 
Akzeptieren

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahren Sie mehr