KJRS KJRS KJRS KJRS KJRS KJRS KJRS KJRS
Jeder junge Mensch hat ein Recht auf Förderung seiner Entwicklung und auf Erziehung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit. (§1, KJHG)
 

Motivierende Gesprächsführung (3tägiges Seminar)

27.11.2018 09:00
Motivierende Gesprächsführung ist ein klientenzentrierter zielgerichteter Ansatz der Gesprächsführung zur Erhöhung der Eigenmotivation von Menschen, um ein (problematisches) Verhalten zu ändern. Ursprünglich für die Beratung von Menschen mit Suchtproblemen entwickelt, eignet sich der Ansatz jedoch auch für viele andere Arbeitsfelder in denen es gilt, einen guten Umgang mit dem Widerstand von Klient*innen, Teilnehmenden, Gesprächspartner*innen oder anderen zu finden.

Ausgehend von der Annahme, dass Menschen nicht prinzipiell änderungsresistent sind, sondern einer Verhaltensänderung vielmehr ambivalent gegenüber stehen, kann der Einsatz bestimmter Gesprächstechniken dazu führen, dass das Gegenüber sich zur Fürsprecherin der eigenen Veränderung wandelt.

Die vollständige Ausschreibung befindet sich in der Anlage.
Anmeldeschluss ist der 26. Oktober 2018.

Anlagen 
 
Akzeptieren

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahren Sie mehr